.

Conversion Agentur München

.

Wie Sie mit 4 einfachen Schritten Ihre Conversion Rate erhöhen können

.

Das Ziel einer Conversion Optimierung besteht darin, den Website Besucher zu einer gewünschten Handlung zu konvertieren, zum Beispiel zu einem Kaufabschluss oder einer Kontaktaufnahme.

Auf Basis von Optimierungsmaßnahmen werden Veränderungen an Ihrer Website vorgenommen, die die Nutzerfreundlichkeit positiv beeinflussen und den Nutzer zu einer Konversion überzeugen.

.

Schritt 1: Analyse, Analyse, Analyse

Zu Beginn ist es empfehlenswert, dass Sie einen Blick auf Ihr Webanalyse-Tool werfen und Seiten mit hohen Abbrüchen herausfiltern und eine bis zwei Seiten sich aussuchen, auf denen Sie Conversion Optimierung vornehmen wollen.

Falls Sie über ein Visual Tracking Tool verfügen, ist es ebenfalls sinnvoll eine Aufmerksamkeitsanalyse durchzuführen. Zum Beispiel mit dem Tool Hotjar können Sie Scroll- & Klick- Verhalten von Usern bestimmten Seiten analysieren und sich fragen: Bis wohin scrollen die Nutzer? Welche Elemente wurden häufig angeklickt und welche nicht?

.

Schritt 2: Anpassung der Überschriften

Überlegen Sie, ob die Überschrift Ihre Zielgruppe wirklich anspricht, die passende Länge hat oder die richtige Größe sowie Farbe hat. Auf jeden Fall soll Ihre Überschrift entweder die Vorteile Ihres Produktes bzw. Ihrer Dienstleistung enthalten oder Lösung für ein Kundenproblem kurz und knapp darstellen. Achten Sie zudem auf die einheitliche Schriftgröße Ihrer Überschriften sowie eine gute Lesbarkeit, indem Sie beispielsweise Kontrastfarben zwischen Schrift und Hintergrund verwenden. Die Gestaltung der Überschrift ist definitiv ein wichtiger Bestandteil des Conversion Optimierung Prozesses.

.

Schritt 3: Verwendung von Trust-Elementen

Fragen Sie sich, wie Sie den Nutzer On-Page von Ihrem Unternehmen überzeugen können? Bauen Sie Vertrauen zu ihnen auf! Das können Sie erreichen, indem Sie verwendete Technologien, Auszeichnungen oder auch Zertifikate präsent – am besten above-the-fold– auf Ihrer Seite darstellen. Der User soll ein Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit vermittelt werden, weil Sie in seinen Augen der Experte in der Branche sind. Die Verwendung von Trust-Elementen spielt vor allem eine bedeutende Rolle für die Konversionsrate im Onlineshop.

.

Schritt 4: Verwendung von Call-to-Action Elementen

Sie haben bereits die perfekte Überschrift und Trust Elemente optimal auf Ihrer Seite platziert? Nun wird es Zeit Ihre User zu einer Handlung aufzufordern! Und das mindestens zweimal auf Ihrer Landing Page und ähnlich wie bei Trust Elementen möglichst auffällig! Bieten Sie Ihre Nutzer einen „Goodie“ für die Kontaktdaten an und gestalten Sie das Kontaktformular so kurz und intuitiv wie es nur geht.

.

Wie Sie langfristige Conversion-Erfolge feiern können

Diese vier Schritte sind erst der Anfang eines Conversion Optimierung Prozesses. Es ist sehr wichtig, dran zu bleiben und den Optimierungsprozess ständig zu durchlaufen. Des Weiteren ist eine lückenlose Dokumentation sehr bedeutsam. Denn nur dann können Sie aus Ihren Fehlern lernen und bei Bedarf den Prozess anpassen.